Bestattungsvorsorge

Warum sollten Sie sich um Ihre Bestattungsvorsorge kümmern?

Bestattungen Beerdigungen VorsorgeVorsorge für die eigene Bestattung treffen heißt nicht, sich von nun an ausschließlich mit dem Tod zu beschäftigen. Sie ist vielmehr ein guter, persönlicher Weg, um vorbereitet zu sein. Sie schließt das offene und aufrichtige Verlangen ein, der eigenen Familie oder dem Freundeskreis dabei zu helfen, spätere Unklarheiten und unangenehme Entscheidungen zu vermeiden.

Bestattungsvorsorgevertrag

Damit Ihre Bestattung nach Ihren Wünschen durchgeführt werden kann, empfiehlt es sich, alles rechtzeitig durch einen Vorsorgevertrag zu regeln. Sie haben dabei die absolute Sicherheit, dass alle besprochenen Angelegenheiten im Sterbefall genau so ausgeführt werden, wie Sie dies gewünscht haben. Wir bieten Ihnen als Mitglied des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V. die Möglichkeit, einen Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag abzuschließen, auf welches sie Geld für Ihre dereinstige Bestattung einzahlen können.

Was kann bei einer Bestattungsvorsorge festgelegt werden?

  • die Bestattungsart (Erd-, Feuer-, See-, Baum- oder Bergbestattung)
  • den Ort der Beisetzung
  • den Sarg bzw. die Urne
  • den Ablauf der Bestattung (z.B. die musikalische Gestaltung, die Ausgestaltung der Trauerhalle)
  • die Texte für die Zeitungsanzeige
  • ob Geld für die Bestattung zurückgelegt werden soll z. B. über eine Sterbegeldversicherung

Diese Punkte können wir in einem persönlichen Gespräch unverbindlich bei Ihnen zu Hause oder in unseren Geschäftsräumen erörtern. Falls gewünscht können wir dies dann schriftlich fixieren.

Wir beraten Sie gerne – Fragen Sie uns.

Informationsvideos zum Thema Bestattungsvorsorge

Vorsorge Video Vorsorge Video Bestatter
Vorsorge – Eine Sorge weniger! -Anschauen- Vorsorge – Bestatter -Anschauen-