Trauerbegleitung – Ja zur Trauer heißt Ja zum Leben

Hilfe ist möglich

Trauerwege sind lang, sehr lang. Für manchen sind sie ausweglos. Wir sehen unsere Aufgabe nicht nur in der Durchführung der Bestattung oder Trauerfeier, sondern darüber hinaus möchten wir JEDEM der mit dem Verlust eines geliebten Menschen nicht fertig wird, der keine Möglichkeit sieht aus seiner jetzigen verzweifelten Situation heraus zu finden, mit einer Trauerbegleitung HELFEN.

Trauer muss durchlebt werden

Viele Trauernde werden oft alleine gelassen, sie stehen im Abseits. Das Umfeld, die nächsten Nachbarn und Freunde zeigen eine gewisse Angst mit ihnen umzugehen. Sie möchten helfen, wissen aber nicht wie. Auch sie müssen lernen und begreifen, dass Trauer durchschmerzt und durchlebt werden muss, wenn wir nicht daran zerbrechen wollen.

Wichtig für die Gesundung

Trauer ist keine Schwäche, sondern ein psychischer Prozeß von Wichtigkeit für die Gesundheit und Gesundung eines Menschen. Trauer zuzulassen bedeutet, einen schweren Lebensabschnitt und die Zeit danach positiv zu gestalten.

Trauergruppen

Wir bieten jährlich in Zusammenarbeit mit den Pfarrern der katholischen und evangelischen Gemeinde eine Trauergruppe an, in der an mehreren Abenden versucht wird, einen Teil der Trauerarbeit zu bewältigen.